Das "Hannoversche Inklusive Soundfestival"

„InkluVision“ e.V. und das Hannoversche Inklusive Soundfestival (HIS)
Der Verein InkluVision e.V. wurde 2011 gegründet, um allen inklusiv-interessierten und arbeitenden Kulturschaffenden, Künstlern aus Musik, Kunst, Schauspiel, Tanz, Medien etc. ein Forum für Begegnung, neue Impulse, Auftritte und besondere Konzertformate zu bieten.

Aus diesem Zusammenhang ist die sog. „HIS“- Reihe entstanden, ein Veranstaltungs-Format, welches eine „Kultur für Alle“ (…die wollen…) propagiert:

  • Es geht um lebendige, zeitnahe Kulturproduktionen,
  • es geht um Gerechtigkeit und chancengleiche Teilhabemöglichkeiten Aller am kulturellen Leben,
  • es geht um die künstlerische Abbildung von Gesellschaft,
  • es geht um Professionalität im Kulturbetrieb, der nicht (nur) an Perfektionismus interessiert ist, sondern vor allem die Abweichungen, Besonderheiten, Brüche künstlerisch vor Augen führt und den Menschen Mut zur Lebendigkeit vermittelt.

Die „HIS“- Reihe ist damit die konkrete Umsetzung der Ziele, die InkluVision e.V. formuliert.

Langfristiges Ziel ist es, in Hannover nicht nur im zweijährigen Abstand ein HIS-Festival zu initiieren, sondern eine ganze Kulturszene zu etablieren, in der HIS nur ein Beispiel für eine gelungene inklusive „Kultur für Alle“ darstellt.